Unsere Top Surfspots in Australien

Wir haben Ihnen bereits unsere Lieblings-Surfspots in Europa, Amerika und Asien vorgestellt – heute möchten wir Australien ins Rampenlicht rücken.

Australien ist wirklich ein Paradies für Surfer. Die große Vielfalt an Stränden an den Küsten Australiens macht es zu einem der Top-Reiseziele für Surfer auf der ganzen Welt.

Hier sind nun unsere persönlichen Favoriten in Australien:

The Pass in Byron Bay

Der Pass in Byron Bay im Osten des Landes ist ein spektakulärer Ort für alle Surfer. Dieser Surfspot bietet einige der besten Breaks und langen Rides. Die beste Zeit zum Surfen ist zwischen April und September.

Kirra an der Gold Coast

Kirra ist der Traumort für fortgeschrittene Surfer. Hier finden Sie große Wellen und mächtige, große Tubes. Die beste Zeit zum Surfen ist von März bis Juni, aber man kann jederzeit zwischen Februar bis Juli hierher kommen und man wird definitiv ein fantastisches Surferlebnis haben.

Noosa in Queensland

Dieser Surfspot ist besonders bei Anfängern beliebt. Bei Ebbe empfehlen wir aber trotzdem nur erfahrenen Surfern hier zu surfen, da sich die Felsen ziemlich nahe an der Oberfläche befinden. Die beste Zeit diesen Surfspot auszuprobieren, ist zwischen Februar und Juli.

Angourie Point in New South Wales

Aufgrund des Nationalparks, gilt Angourie Point als einer der landschaftlich schönsten Surfspots in Australien. Abhängig von der Wellengröße eignet sich dieser Ort eher für fortgeschrittene Surfer.

Bells Beach in Victoria

Dieser Surfspot bietet einige wirklich erstaunliche Breaks und ist der perfekte Ort für fortgeschrittene Surfer. Das Wasser kann ziemlich kalt sein und ihr solltet deshalb einen Neoprenanzug mitbringen. Die besten Surferlebnisse sind zwischen April und Oktober garantiert.

Treachery Beach in Queensland

Wenn ihr den Massen entfliehen möchten, dann ist Treachery Beach der perfekte Ort. Nach wie vor gilt Treachery Beach als Geheimtipp und bietet wirklich tolle Wellen für alle Surfer.

Main Brak in Margaret River

Main Break ist ein Surfspot für die Abenteuerlustigen, Erfahrenen und Mutigen unter euch. Hier findet ihr spektakuläre Wellen, Hollows und Bowls. Main Break sollte auf keinen Fall unterschätzt werden und zudem empfehlen wir das Tragen einer Schutzausrüstung.

Caves in Cactus Beach

Dies ist ein weiterer großartiger Ort für erfahrene Surfer. Wellen können extreme Höhen erreichen und Sie werden hier einige starke Wellen finden, besonders im Winter. Die beste Zeit zum Surfen in Caves ist zwischen April und Oktober.

Burleigh Heads in Queensland

Burleigh Heads ist ein atemberaubender Ort für alle Surfer, denn hier gibt es eine wunderbare Brandung und fantastische Tubes. Ein weiteres Plus: nach Burleigh Heads kommen normalerweise weniger Menschen als zu den anderen in der Nähe liegenden Surfspots.

——————

Welches sind deine Lieblingssurf-Spots? Wir würden uns sehr freuen von dir zu hören.